Wirtschaftsinformatik

Sie begeistern sich für Softwareentwicklung, aber interessieren sich auch für betriebliche Abläufe? Dann bietet die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten für Wirtschaftsinformatik an der Berufsfachschule PTL Wedel die richtige Kombination für Sie. Im späteren Berufsleben werden Sie genau an der Schnittstelle beider Gebiete eingesetzt und wirken an der Entwicklung von IT-Lösungen mit.

Die Lehrveranstaltungen an der Berufsfachschule PTL Wedel umfassen die Bereiche Programmiersprachen und Datenbanksysteme, Mathematik sowie BWL mit Rechnungswesen und Controlling. In den Softwarepraktika wenden Sie Ihr theoretisches Wissen über Programmiersprachen praktisch an. Außerdem machen Sie sich mit Software gestütztem Enterprise Resource Planning (ERP), also der Planung von Unternehmensressourcen, vertraut.

Bisher behandelten Abschlussarbeiten zum Beispiel folgende Fragestellungen: Analyse des Kaufverhaltens bei einem Online-Shop, Entwicklung eines Abrechnungsprogramms für das Taxizentralenverwaltungsprogramm optiTAX-NT V3.x sowie die Entwicklung einer Hotelverwaltungssoftware.

Berufsbild Wirtschaftsinformatik

Die Bundesagentur für Arbeit beschreibt den Beruf des Assistenten im Bereich Wirtschaftsinformatik so:"Überall dort, wo große Datenmengen rascher Veränderung unterliegen und verwaltet, archiviert und zugänglich gemacht werden müssen, ist das Wissen von Assistenten und Assistentinnen für Wirtschaftsinformatik gefragt. Mit dem Ziel, Arbeitsabläufe zu optimieren, wirken Assistenten und Assistentinnen für Wirtschaftsinformatik bei der Entwicklung und Installation von Anwendungsprogrammen mit. Sie analysieren IT-Systeme im Hinblick auf Nutzerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit und ermitteln den eventuellen Anpassungsbedarf. Dementsprechend konfigurieren sie Hard- und Softwarekomponenten.

Zudem erstellen sie bedarfsgerechte Datenbanken und programmieren Internetlösungen. Sie betreuen bestehende Systeme und führen beispielsweise Datensicherungen durch. Weiterhin übernehmen sie die Anwenderschulung sowie Software- und Systemberatung." (Quelle: Informationen zum Beruf Assistent/in - Informatik (Wirtschaftsinformatik) bei berufenet.arbeitsagentur.de)

Optional: Erwerb der FH-Reife für ein anschließendes Studium

Zusätzlich zur Ausbildung können die Schüler/-innen an der Berufsfachschule PTL Wedel weiterführende Kurse in Deutsch und Englisch besuchen, um den schulischen Teil der Fachhochschulreife zu erwerben. Der fachpraktische Teil zum Erwerb der Fachhochschulreife erfordert ein zusätzliches Praktikum. Da die 16 Wochen integriertes Betriebspraktikum an der PTL angerechnet werden, müssen Schüler nur noch 10 (statt 26 Wochen) Praktikum zusätzlich absolvieren. Dies kann während oder nach der Ausbildung durchgeführt werden. Mit der FH-Reife qualifizieren sie sich nach erfolgreicher Ausbildung für an anschließendes Studium, zum Beispiel an der Fachhochschule Wedel.

Allgemeine Fragen und Informationen zur Ausbildung und für eine Besichtigung vor Ort richten Sie bitte an:

Dirk Ahrens und Birger Wolter

E-Mail:
ausbildungsberatung@ptl.de